Link verschicken   Drucken
 

Publikationen

Bücher
  • Geschlechtersoziologie – Theoretische Zugänge zu einer vertrackten Kategorie des Sozialen. München: Oldenbourg. 2012. Lehrbuch, mit Regine Gildemeister.

  • Entkoppelt und institutionalisiert: Gleichstellungspolitik in einem deutschen Konzern. Wiesbaden: VS. 2011.

kreise3 kleinerAufsätze
  • „Rationalitätsmythos – Konzeptualisierung eines schillernden Begriffs“. In: Raimund Hasse und Anne Krüger (Hg.): Neo-Institutionalismus – Kritik und Weiterentwicklung eines sozialwissenschaftlichen Paradigmas. Bielefeld: transcript-Verlag, i.E..

  • „efficient production: the paradigm of productivity in trainings for African entrepreneurs”. In: Ulrike Pirker, Katja Hericks und Mandisa Mbali (Hg.): Narratives of Achievement in African and Afro-European contexts. open access. i.E.

  • „Geschlechtsdifferenzierung. Klassifikation und Kategorisierungen.“ In: Beate Kortendiek, Birgit Riegraf und Katja Sabisch (Hg.): Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Wiesbaden: Springer Fachmedien 2018. S. 191-200.

  • „Rationalitätsmythos – ein Konzept“. In: Institution – Organisation – Gesellschaft. Nano-Papers No. 4. 2017 https://mediatum.ub.tum.de/doc/1356416/1356416.pdf.

  • „Entkopplungen und die widersprüchlichen Institutionalisierungen von Geschlecht“. In: Maria Funder (Hg.): „Neo-Institutionalismus – Revisited“. Nomos 2017.

  • „Die Perspektive der ‘World Polity Forschung’ – Welche Wissensbestände erklären und legitimieren die Rationalitätsprinzipien ‘Gleichbehandlung’ und ‘Leistung’? In: Maria Funder (Hg.): „Neo-Institutionalismus – Revisited“. Nomos 2017. mit Theresa Wobbe.

  • „Vermeintliche Geschlechtsneutralität“: Wie kann Personalentwicklung alltäglichen Sexismen begegnen? In: Nicola Hille und Beate Langer (Hg.): Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen. Maßnahmen und Herausforderungen. Nomos. 2014

  • „Genderforschung bringt Selbstverständlichkeiten ins Wanken - wie hat sich die Geschlechterforschung in Deutschland entwickelt“. In: Attempto! Dezember 2013, S. 4-5. 2013

  • „Kopplung, Entkopplung und Legitimation von Gleichheit und Differenz“: Über die Institutionalisierbarkeit von Widersprüchen. In: Georg Söffner (Hg.): Transnationale Vergesellschaftung. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010. VS Verlag. 2012

KONTAKT

SQIO

Gottower Str. 46

14947 Nuthe-Urstromtal

 

Tel: ( 033733 ) 120016

Mail:

 

>>zum Kontaktformular